Bibi und Tina

BibiTina_3

BibiTina_2

BIBI & TINA – TOHUWABOHU TOTAL

Bibi und Tina begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst Bibi kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein „under construction“ und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei.

Buch: Bettina Börgerding, Detlev Buck
Regie: Detlev Buck
Cast: Lina Strahl, Lisa Koroll, Louis Held, Lea van Acken, Winnie Böwe, Fabian Buch

Pressestimmen

„Nach einem fulminanten Finale will man gar nicht glauben, dass es nun wirklich zu Ende ist. Reiterhofidylle, ade: Zum Schluss gibt Buck den Pferden noch mal ordentlich Zucker.“
– Cinema

“ […] Buck macht daraus ein kunterbuntes Festival der Völkerverständigung. Warum? Einfach, weil er es kann. Und weil es nicht genug Liebe und Akzeptanz auf der Welt geben kann. Nehmt’s euch zu Herzen, kleine und große Zuschauer!“
– Brigitte

„Hiernach ist endgültig Schluss. Und dem Liebhaber blutet bei dieser Erkenntnis ein wenig das Herz! Mit «Bibi & Tina – Tohuwabohu total» geht ein einzigartiges Filmprojekt nach vier Teilen zu Ende – auf einem Höhepunkt!“
– Quotenmeter

„Wir geben dem ausdrucksstarken Film 4 Sterne, weil er wichtige aktuelle Themen beinhaltet, wie zum Beispiel Flüchtlinge, Zwangsheirat und, auf humorvolle Weise, Donald Trump. Diese Inhalte werden auch für jüngere Zuschauer verständlich behandelt. So wird deutlich: Jeder Mensch hat das Recht, gleich behandelt zu werden, egal wo man herkommt und wer man ist. Mit Vertrauen und Freundschaft kann man alles erreichen. Mit vielen spannenden und lustigen Szenen ist der Film sehr unterhaltsam und als Familienfilm bestens geeignet.“
– Jugendfilmjury

 

BIBI & TINA – MÄDCHEN GEGEN JUNGS

Sommerzeit – Campingzeit. Tina freut sich schon auf das Zeltlager, das in Falkenstein stattfinden soll. Umso besser, dass sie auch ihre Freundin Bibi dafür begeistern kann. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler einer internationalen Partnerschule aus der Hauptstadt nehmen teil. Als Höhepunkt ist eine Geocaching- Challenge geplant – eine moderne Schatzsuche, bei der Jungs und Mädchen gegeneinander antreten. Um zu gewinnen, ist dem ehrgeizigen Urs dabei jeder schmutzige Trick recht. Das will sich vor allem Bibi nicht bieten lassen, doch im entscheidenden Moment verliert sie plötzlich ihre Hexkraft …

Buch: Bettina Börgerding, Detlev Buck
Regie: Detlev Buck
Cast: Lina Strahl, Lisa Koroll, Louis Held, Phil Laude, Tilman Pörzgen,  Benjamin Lutzke, Michel Mertens, Kostja Ullmann, Charly Hübner, Winnie Böwe, Fabian Buch, Martin Seifert, Max von der Groeben, Detlev Buck

Pressestimmen

Wer sich nach “ Bibi & Tina – Voll Verhext“ gefragt hat, was jetzt noch kommen soll, kann sich auf ein Kinoerlebnis freuen, das selbst die kühnsten Erwartungen übertrifft.
– Cinema

Auch in „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ gibt es wieder reichlich Humor, poppige Musik und prächtige Pferde, doch Buck verlässt sich nicht einfach auf das Erfolgsrezept. Er nimmt vielmehr dessen Zutaten und zaubert eine generationenübergreifende Geschichte voller Detailfreude und Liebe zu den Figuren auf die Leinwand, die frisch und vertraut zugleich wirkt. Hier rangiert Passion vor Kalkül und so setzt der Filmemacher bei diesem schwungvoll-bunten Mix aus Mädchen-Abenteuer und Pop-Musical gleichsam als Kür noch einige neue Töne obendrauf.
– FILMSTARTS.de

 

BIBI & TINA – VOLL VERHEXT

Schlechte Stimmung auf Schloss Falkenstein. Es wird wohl kein Kostümfest geben, denn beim Grafen ist eingebrochen worden. Nicht nur alle wertvollen Gemälde sind verschwunden, auch die Monokel-Sammlung fehlt. Mit ein bisschen Hexerei kann Bibi die Fährte der Diebe aufnehmen. Doch dann wird sie selbst „verhext“ – von dem gutaussehenden Tarik, der ganz in der Nähe mit seinen vier chaotischen Geschwistern in einem Wohnwagen campiert. Die „Schmülls“ machen nicht nur den Reiterhof unsicher. Tarik umgibt auch ein dunkles Geheimnis …

Buch: Bettina Börgerding zusammen mit Detlev Buck
Regie: Detlev Buck
Cast: Lina Strahl, Lisa Koroll, Louis Held, Emilio Moutaoukkil, Marvie Hörbiger, Olli Schulz, Charly Hübner, Michel Mertens, Winnie Böwe, Fabian Buch, Martin Seifert, Detlev Buck

Pressestimmen

Wenn die Hex-Hex-Hexe Bibi in einem Genre-Clash voll auf dem Ponyhof-Trip kommt, ist das in den Fingern von Buck genialer Trash, Pulp und Kinder-Punk in bonbonbunt. Aus der Hörkassetten-Serie wurde auch im zweiten Teil ein Riesen-Spaß!
– Günter H. Jekubzik

Der Film wird nicht nur Kinder begeistern. Auch Erwachsene werden den Ticketkauf wohl nicht bereuen, da der Film zu viele ulkige Momente besitzt, um leicht als Kinderfilm abgewatscht zu werden.
– Yannic Sames

Bibi verknallt sich: Der rasante Mix aus Teenie-Abenteuer, Pop-Musical und Crime-Story nimmt in der zweiten Runde ordentlich Fahrt auf.
– Kino.de

Doch die eigent­liche Stärke ist die Geschichte, in der auch im zweiten Teil ein klas­si­sches, antago­nis­ti­sches Motiv bedient wird: das Eindringen des Bösen in eine gut behütete Welt. Buck variiert dieses Thema jedoch auf seine sehr eigene, humo­ris­ti­sche Art und versieht es auch im zweiten Teil mit derben Brüchen. Nicht nur wird der Böse (überz­eu­gend blöd: Olli Schulz) über Slapst­stick­se­quenzen und Blödel­dia­loge spie­le­risch demas­kiert, sondern wird auch gleich im Doppel­pack ein neues feminines, wenn nicht gar femi­nis­ti­sches Selbst­be­wusst­sein konstru­iert.
– Axel Timo Purr

 

BIBI & TINA – DER FILM

Bibi Blocksberg, die freche Hexe, verbringt zusammen mit ihrer besten Freundin Tina wundervolle Sommertage auf dem Martinshof. Mit Vorliebe jagen die beiden auf ihren Pferden Amadeus und Sabrina durch die Prärie. Doch die Idylle wird jäh getrübt, als der zwielichtige Kakmann auftaucht, der dem Grafen von Falkenstein dessen wertvolles Fohlen Socke abluchsen will. Und dann ist da noch die hochnäsige Sophia, die sich ganz unverfroren an Tinas Freund Alex heranmacht. Dabei können Bibi und Tina keinesfalls tatenlos zusehen.

Buch: Bettina Börgerding zusammen mit Detlev Buck
Regie: Detlev Buck
Cast: Lina Strahl, Lisa Koroll, Louis Held, Ruby O.Fee, Charly Hübner, Michel Mertens, Winnie Böwe, Fabian Buch, Martin Seifert, Max von der Groeben, Detlev Buck

Pressestimmen

Zwischen Wahnsinn und Ironie: Detlev Buck bringt die Abenteuer von Bibi Blocksberg und Tina Martin ins Kino. Und nicht nur das: Buck, der selbst die Rolle des Tierarztes spielt, hat der beliebten Serie eine Frischzellenkur verordnet. Sein Film ist ein schrill-buntes Popmärchen für junge Teenager.
– Cinema

Bibi Blocksberg als cooles Musical: Der Kultstoff in neuem rasanten Gewand, mit Thriller-Elementen, feiner Romanze und bewährtem Charme.
– Kino.de